Über uns

Wir sind eine informelle Schule, die eine ausgewogene Balance aus Arbeit und Spiel sowie Vorträgen und experimentellem Lernen bietet. Unsere Gäste sollen schrittweise dazulernen: Beginnend mit Unterricht, der auf die Bedürfnisse des Einzelnen oder der Gruppe abgestimmt ist, über ein praktisches Projekt auf einer Selbstversorger-Farm im rumänisch-ungarischen Dorf Alunisu und abschließend mit Inhalten, die sich wieder auf die Lebenssituation eines jeden Besuchers beziehen.

ganzen hoeden

Provision bietet eine zielgerichtete Bildungsreise in eine Schule lebendiger Traditionen und nachhaltiger Werte“

Unterbringung

bed bij boer transylvanie

Provision zieht eine große Vielfalt von Besuchern an, weshalb wir verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten bieten, mit denen wir unterschiedlichen Bedürfnissen entsprechen können:

* Camping oder Übernachten in einer Scheune

* Gästezimmer

* Unterbringung bei einer Familie 

* Ein Haus, das angemietet werden kann

Zu allen Möglichkeiten der Unterbringung kann gute regionale Verpflegung geboten werden.

Wir werden uns bemühen, für jeden die passende Herberge zu finden wie auch den besten Weg, individuelle Ansprüche an Erholung und kulinarische Vorlieben zu erfüllen.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Einzelfragen haben oder genaueres über die Kosten erfahren wollen.

paard met wagen transport van hooi

Unsere Einnahmen gehen an...

Mit den Einnahmen von Provision sollen Menschen, die einen nachhaltigen Lebensstil führen, dabei unterstützt werden, ihre Lebensweise auf diese Art fortzusetzen zu können. Dies schließt aber auch die Organisatoren und Lehrer, ebenso ein wie die ortsansässigen Bauern, welche Unterkünfte anbieten oder Nahrungsmittel und Wissen beisteuern, mit ein. 

Auf diese Weise hoffen wir, den Bauern in Alunisu dabei zu helfen, die gute Arbeit fortzuführen, die sie leisten und darüber hinaus dazu beizutragen, dass die Schönheit und der traditionelle Charme Transsilvaniens erhalten bleiben.

druiven om zelfn wijn te maken

Machen Sie sich mit beinahe in Vergessenheit geratenen Fähigkeiten vertraut oder frischen Sie Ihr Wissen auf. Die Transsilvanische Schule für Selbstversorgung ist ein Ort, an dem Sie ursprüngliche Lebensgrundlagen kennenlernen oder sich in Erinnerung rufen können: die Kunst des Anbaus und Haltbarmachens von Nahrung, die wunderbare Erfahrung naturbelassener Bauwerke und die Freude, Nutztiere artgerecht und gesund zu halten. 

Provision liegt in Transsilvanien, Rumänien, in einer schönen, pittoresken natürlichen Kulisse: Im Dorf Alunisu, dessen Bewohner überwiegend noch eine wirklich nachhaltige Lebensweise praktizieren und wo noch viel tradititionelles Können angewandt wird.


 Für wen Provision gedacht ist:

Für alle, die sich für Selbstversorgung oder das Leben auf einem kleinen Bauernhof begeistern: Jene, die bereits begonnen haben, als Selbstversorger zu leben oder sich dies vorgenommen haben und auf der Suche nach einer inspirierenden Erfahrung sind – entweder, weil sie Wissenszuwachs suchen oder einfach, weil sie die seltene (und wie wir glauben sehr besondere) Gelegenheit nutzen möchten, den Alltag in einer europäischen Dorfgemeinschaft zu erleben. Wir bieten Kurse zu den meisten Aspekten des Lebens auf einem kleinen Bauernhof an in einem Dorf, das aus aktiven Selbstversorger-Höfen besteht, so wie es vor vielen Jahrzehnten auch in unseren westlichen Heimatländern gewesen ist. 

Für bewusst Reisende, für Land- oder Öko-Touristen: Für jene, die ihren Urlaub mit einem Anliegen verbinden möchten und die tiefer eintauchen wollen, als es gewöhnlicher Tourismus erlaubt. Sie werden mit dem Gefühl heimkehren, etwas Eindringliches, das lange nachwirkt, erlebt zu haben. Und für jene, die glauben, dass eine authentische Erfahrung mit Selbstversorgung auf dem Land ihren heimischen Alltag bereichern kann.

Für alle, die auf der Suche nach dem 'guten Leben' sind: Wer sich wie einst die Gründer von Provision nach der Rückkehr aufs Land sehnt und nach einem natürlichen und ökologischen Leben, aber noch Unterstützung und Ermutigung für den Schritt in die richtige Richtung braucht. Wir können Ihnen helfen, Ihren Weg zu finden und einzuschlagen.

Für alle, die sich für regionale transsilvanische Kultur und Bräuche interessieren: Wer eine Reise nach Transsilvanien, Rumänien oder auf den Balkan plant und nach einem Ort sucht, an dem man mit der Lebensweise der typischen Bewohner dieser Region in Berührung kommt: der Bauern. Leben Sie mit ihnen und lernen Sie von ihnen traditionelles Können und Bräuche. Teilen Sie miteinander in einem angenehmen Austausch Arbeit, Geschichten und Heiterkeit.

Für Familien: Eltern und Kinder, die gern miteinander Zeit unter freiem Himmel verbringen und ein Herz für Natur und Tiere haben, lernen und spielen zusammen in ursprünglicher Urlaubsatmosphäre. Provision bietet Landleben als bildenden, vergnüglichen und entspannenden Familienurlaub.

Für Gruppen: Wenn Sie Freunde, Angehörige oder Kollegen haben, die eine authentische Erfahrung miteinander teilen wollen, können wir den Aufenthalt bei uns auf Ihre Vorstellungen zuschneiden. Nehmen Sie gemeinsam die Weisheit der "Alten Welt" auf und lassen Sie sich von uns die Gelegenheit auf Erfahrungen bieten, die die Gesamtzufriedenheit und das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Gruppe steigern werden. 

....wie Sie sehen, hat Provision jedem etwas zu bieten!


Unser Ziel ist, die reiche (verschwindende) regionale Weisheit mit einer weitgefächterten Gruppe interessierter Menschen zu teilen, um dieses Wissen lebendig zu erhalten und in die Zukunft zu tragen.


Definitionen einiger Begriffe, die auf diesen Seiten genutzt werden:

Provision (Vorrat): Vorrat/Bevorraten ist definiert als eine Handlung oder ein Vorgang des Vorsorgens, die Tatsache oder der Zustand des eigentlichen Vorbereitetseins, das rechtzeitige Abschätzen von Bedarf oder Unwägbarkeiten. Ein Vorrat benötigter Materialien oder anderer Güter; insbesondere: ein Vorrat an Nahrungsmitteln. 

Selbstversorgung: Selbstversorgung ist ein Zustand, in dem weder Hilfe oder Unterstützung von außen noch das Zusammenspiel mit Außenstehenden benötigt werden, um zu überleben; also eine Form der persönlichen oder kollektiven Autonomie. Der Begriff bezieht sich normalerweise auf verschiedene Arten nachhaltigen Lebens, bei denen nichts von außen konsumiert wird oder nur etwas, das ebenfalls von Selbstversorgern erzeugt wurde. Tätigkeiten, die Selbstversorgung ermöglichen oder unterstützen, umfassen eigenständiges Bauen, Permakultur, nachhaltige Landwirtschaft und das Nutzen erneuerbarer Energien.

Klein-Bauernhöfe: Kleinbauern betreiben Landwirtschaft auf einer kleinen Fläche. In Ländern der so genannten Dritten Welt versorgen solche Höfe normalerweise eine einzelne Familie mit einer Mischung aus „Cash Crops“ (also Erzeugnissen, die nur für den Verkauf, oft für den Export, angebaut werden wie beispielsweise Baumwolle) und subsistenzieller Landwirtschaft (für den Eigenbedarf). In wohlhabenderen Gesellschaften werden kleine Bauernhöfe vor allem dafür geschätzt, dass sie den ländlichen Lebensstil bewahren. Oftmals verdienen diese Bauern ihren Lebensunterhalt nicht mit dem Hof, sondern betreiben auch Heimarbeit, um ihren finanziellen Bedarf zu decken. 

Subsistenzwirtschaft ist Landwirtschaft zur Selbstversorgung, bei der Bauern darauf bedacht sind, ausreichend Nahrung für sich und ihre Familien zu erzeugen. Die typische Subsistenz-Farm ist mit verschiedenen Feldfrüchten und Nutztieren besetzt, die von der Familie gebraucht werden, um sich über das Jahr zu ernähren und zu kleiden. Anbauentscheidungen werden eher im Hinblick auf die für das kommende Jahr zu erwartenden Bedürfnisse der Familie getroffen als im Hinblick auf Marktpreise.

Nachhaltigkeit: Die Definition des 'Brundtland-Berichts' einer nachhaltigen Gesellschaft: Eine Gesellschaft, die die Bedürfnisse der heutigen Generation befriedigt ohne dabei die Fähigkeit künftiger Generationen einzuschränken, ihre Bedürfnisse zu erfüllen, wobei jeder Mensch die Möglichkeit hat, sich in Freiheit zu entwickeln in einer ausgewogenen Gesellschaft und in Harmonie mit dem, was ihn umgibt.

Bauer: Die (neue) bäuerliche Landwirtschaft des 21. Jahrhunderts wurzelt im Wesentlichen im nachhaltigen Gebrauch ökologischer Ressourcen und ist darauf ausgerichtet, bäuerliche Existenzgrundlagen zu verteidigen und aufzubessern. Multifunktionalität ist häufig ein wichtiges Merkmal. Arbeit wird im Wesentlichen von der Familie geleistet und Boden sowie andere wichtige Produktionsmittel befinden sich in Familienbesitz.




Das Besondere an Provision: es ist ein Ort, an dem sich unterschiedliche Kulturen vermischen können und geteiltes Wissen und gemeinsame Arbeit einen tragfähigen und fruchtbaren Boden für wahre Nachhaltigkeit bilden!


Provision ist eine neue Schule für Selbstversorgung und Subsistenzwirtschaft, Eigenständigkeit und Nachhaltigkeit, traditionelle Kenntnisse und Werte, Einfachheit und umweltschonenden Lebensstil – inmitten der atemberaubenden Landschaft rund um Alunisu, einem kleinen Dorf an den Ausläufern der Karpaten in Transsilvanien.

zelf ganzen houden